Was tut mission-for-you

Wir machen durch diverse Aktionen gezielt auf das Angebot Gottes an die Menschen aufmerksam: Vergebung und ein neues Leben. Was heißt nun das? Die meisten Menschen werden zugeben, dass sie in ihrem Leben so manches falsch gemacht haben. (Du auch?) Falls ja, bist du bereits auf der richtigen Spur. Schuld ist durch das menschliche Gewissen eine omnipräsente Größe im Leben der Menschen; hier bietet Gott die besagte Lösung an. Stell dir vor, jemand würde für dich all die Schuld auf sich nehmen und fortschaffen - wäre das nicht großartig? Und genau das ist bereits geschehen und genau deshalb gibt es diese Webseite. Das kannst du nicht glauben? Dann hör dir mal an, was Gott dazu sagt:

Die Botschaft, dass für alle Menschen am Kreuz die Rettung vollbracht ist, muss denen, die verloren gehen, als barer Unsinn erscheinen. Wir aber, die gerettet werden, erfahren darin Gottes Kraft. (1. Kor 1,18)

Die angesprochene Rettung ist die Vergebung der Schuld und das Angebot, in ein neues Leben mit Gott einzutreten. Wichtig hierfür ist in erster Linie die Erkenntnis der eigenen Fehler und Schuld - der nächste Schritt besteht darin, dass Angebot anzunehmen. Ist man erst einmal in dieses neue Leben eingetreten, dann wird man diese "neue Kraft" auch zu spüren bekommen.

Wir sehen uns also in einer Vermittlerrolle. Deshalb wollen wir dich auch einladen, von den Kontaktmöglichkeiten Gebrauch zu machen, kaum etwas wäre schlimmer, als von dem Angebot zu wissen und nichts zu tun. Viele von uns waren selbst einst in der Position des Suchenden und uns haben damals wahrscheinlich ähnliche Fragen bewegt wie dich jetzt.

Bei den meisten Menschen kommt die Einsicht, dass sie dieses Angebotes bedürfen, erst mit der Zeit. Das heißt: bleib dran! Frag nach, wenn dich etwas bewegt! Wenn du meinst, dass es etwas gibt, was dich daran hindert, dieses Angebot anzunehmen, sprich mit einem Christen darüber (wenn du keinen kennst, vermitteln wir dir gerne ein solches Gespräch)!

Wie können wir so sicher sein in unserem Tun? Können die Menschen überhaupt etwas von Gott wissen? Ja sie können! Gott sagt uns folgendes zu:

Denn was Menschen von Gott wissen können, ist ihnen bekannt. Gott selbst hat ihnen dieses Wissen zugänglich gemacht. (Röm 1,19)

Und dieses Wissen ist auch dir zugänglich: Vielleicht bist du schon mal an einem besonders schönen Sommertag spazieren gegangen und hast etwas davon gespürt. Vielleicht hast du dich manchmal gewundert, wenn dein Gewissen unvermittelt zu dir "spricht". Vielleicht hältst du nichts von solchen Erfahrungen - aber Gott hat den Menschen auch einen schriftlichen Zugang eröffnet, die Bibel, sie ist, wie wir gerne sagen, "Gottes Liebesbrief" an die Menschen. In ihr findest du alles Wesentliche und vor allem bekommst du es dort verbindlich Schwarz auf Weiß (diese Homepage, wie alle anderen menschlichen Werke zu diesem Thema, wird eines Tages nicht mehr sein - aber die Bibel hält seit etwa 2000 Jahren allen Problemen stand).

Du hast nun einen guten Einblick, was wir tun und was Gott tut (bzw. getan hat) - nun liegt s an dir, den nächsten Schritt zu tun. Wir wünschen dir dabei Gottes Segen und gute Führung.

Zurück nach oben

Impressum